Sonntag, Juni 10, 2007

Sex sells: "Den wenigsten Männern ist eine Frau genug."

Nein, es geht hier nicht um Horst Seehofer und seinen dilettantischen Kompromat-Anlauf. Diesmal nicht. Zumindest nicht direkt. Nicht nur Welt-Online bringt in seiner SERIE "Dienstfahrt" ein Interview mit Alexander Gerhardinger, dem Österreicher, der als erster Bordells an die Börse bringen wil.

MSN zieht nach.

Ja, und auch der FOCUS boulevardisiert in Seehofers Fahrwasser: "Polyamorie (geiles Wort!), eine Beziehungsform der Zukunft?" - S. 126 über die Roberto Blancos, Horst Seehofers und Dieter Wedels dieser Republik.

Wurde auch Zeit, dass man - nachdem man lange genug gar nicht schwul genug sein konnte, um politisch Erfolg von Berlin bis Hamburg zu haben - endlich wieder über das naürliche Recht der Alphatiere zu diskutieren beginnt und Schluß ist mit der amoralischen Moraldebatte.




Keine Kommentare: