Donnerstag, Juli 24, 2008

GEN -ialität & Germanness: Weiß der schwarze Mann das? - Barack Obama hat 4,6875 % deutsche Wurzeln!

Barack Obama der deutscheste Präsident, den es je im weißen Haus gab?

Wenn das der .... Adenauer noch erlebt hätte.

Nachdem die Deutsch-Hybriden 3.0 von Angelina Jolie, Leonardo DiCaprio, Cameron Diaz, Bruce Willis, Sandra Bullock Hollywood (2.0 Jon Voight - 1.0 Doris Day) und New York (Donald Trump) eingenommen haben, wird es Zeit, sich der "Roots"/ Wurzeln des zukünftigen amerikanischen Präsidenten zu besinnen.

Dabei wollen wir mal nicht päpstlicher als wir selbst sein (oder im hiesigen Falle - Stichwort "Elsass") nicht plus royaliste que le roi. Nein, er hat keine Vorfahren aus Namibia, Tansania oder Sansibar, nein. Es geht um sinen EUROPÄISCH-deutschen Ursprung.



(Allein die Namen-Abfolge ist schon zum Piepen obskur, dunkel: von Gutknecht über Goodknight zu Goodnight. Na, gute Nacht, Amerika.)



Richtig ist zwar, dass er entsprechend dem Stammbäumchen im heutigenZEIT-Magazin (bzw. online) Vorfahren hat, die aus dem Elsass stammen. Allerdings war zu dem Zeitpunkt - wenn mich mal gerade nicht alles deutscht, äh täuscht der/die/das Elsaß mal gerade nicht deutsch (Graphik anklicken und vergrößern, sonst sind die "deutschen" Urahnen nicht mal mit drauf), sondern genaugenommen BAYERISCH ;-).



Sei's drum: Barack "HUSSEIN" Obama scheint so was wie eine eierlegende Wollmilchsau werden zu sollen, in die jeder das ("Change") hineinträumt, was er sich insgeheimso wünscht. (Kann vielleicht mal jemand ein Bild auftreiben von Henry Kissinger, als er DAS erfahren hat.)



Wenn es nicht gerade so unpassend wäre, käme man ja auf den Vergleich mit der weißen Projektionsfläche.

Nur ARTE, jetzt seid Ihr aber so richtig gefordert.

Nachdem Ihr "Roots" wiederholt habt und "Rat mal, wer zum Essen kommt" (mit Sidney Poitier, Spencer Tracy und Katherine Hepburn), um uns zu zeigen, wie weit es der beinahe schwarze Mann es in Amerika gebracht hat, verlangen wir weitere Aufklärung auf dem deutsch-französischen Kanal.


Keine Kommentare: