Sonntag, September 28, 2008

50 Jahre NASA und das Problem: der 1. Mann auf dem Mond

Ein immer wieder vorkommender Fehler, den auch schon der “TV” gemacht hat, ausgerechnet im Wochenend-Journal in einem Beitrag über die “Größten Irrtümer”, hat sich jetzt auch die WELT am Sonntag auf der Titelseite geleistet.

Wie eindeutig über das im Übrigen gemeinfreie Foto-Material der NASA ermittelbar ist, handelt es sich bei dem “Mann auf dem Mond” auf dem Foto um Edwin (genannt) “Buzz” Aldrin, den zweiten 2. Mann aufdem Mond fotografiert von Neil Armstrong, dem unbestritten 1. Mann.

Wasja auchlogisch ist? Denn wer hätte ihn, den 1. Mann auch fotografieren sollen?

;-).

Buzz Aldrin

http://www.nasaimages.org/luna/servlet/view/search?q=Apollo+aldrin&search=Search

Aldrin Buzz

http://www.nasaimages.org/luna/servlet/view/search?search=Search&q=Apollo&os=150

Buzz Aldrin

1 Kommentar zu 50 Jahre NASA und das Problem: der 1. Mann auf dem Mond

roland ... 1

Stimmt, wer hätte den ersten Mann auf dem Mond fotografieren sollen? Es sei denn, die Nasa hat uns verschwiegen, dass die Marsmännchen vor uns auf dem Mond gelandet sind. ;-)

Keine Kommentare: