Dienstag, September 30, 2008

Licht-Philosophen - Philosophie des Lichts! - von Bundesfinstermeistern und Auto-Piloten

Zunächst der lichtscheue Genosse, dann der dunkeheitscheue Vettel:

“Wenn jemand behauptet, er sehe Licht am Ende des Tunnels, dann sollte derjenige auch die Möglichkeit in Erwägung ziehen, dass es sich bei dem Licht um die Schwienwerfer des entgegenkommenden Zuges handelnkönnte.”

Peer Steinbrück, Bundesfinstermeister, SPD, zu den Auswirkungen der US-Finanzkrise

“Das größte Problem wird sein, wenn das Licht ausgeht. Das wäre nicht wirklich gut für uns alle.”

Sebastian Vettel, Toro-Rosso-Pilot, nein, nicht zur Wallstreet, zum ersten Nachtrennen der Formel 1 in Singapur

Ex oriente lux haben Euch die Altvorderen geheißen, wahrlich, wahrlich, ich aber sage Euch:

Ex occidente caligatio/Ex occidente caligo/ Ex occidente umbra!”

Ab(geschmackt)er, der Philosoph gilt nichts im eigenen Blog.

Freunde flieht die dunkle Kammer, wo man euch das Licht verzwickt …

[GOETHE, Xenien 6. Buch]

Keine Kommentare: