Samstag, September 06, 2008

Trierischer Volksfreund, Mord und Totschlag = Kindernachrichten?

Dass Gewalt weiblich ist, haben wir bis zur freundin und von Nittel über Morbach und Lissendorf von Mönchengladbach bis Darry ja inzwischen begriffen.

Dass man/n in der Redaktion das Kind jetzt gleich mit dem verbrühenden Bade ausschüttet, ist dann vielleicht dann doch zuviel des Schlechten.

Was Mord und Totschlag und Kindernachrichten als "Vermischtes" unter der "Welt"-Seite des TV sollen, sollte nicht länger ein Rätsel beleiben.

Wenn schon, denn schon: Eine eigenständige Kinderseite ist seit längerer Zeit angezeigt.

Beispiel:

Die, 02.09.2008 TV Nr. 205 - Seite 32

"Wie man einen Apfel richtig pflückt"

direkt darunter:

"Doppelmord: Mutter steht vor Gericht"

Beispiel:

TV Nr. 198 Mo, 25.08.2008 Seite 32:

"Singen für Kinderrechte: Kinder nehmen CD auf"

darunter:

Gerettetes New Yorker Baby doch noch gestorben"

darunter:

Beziehungsdrama: Polizist schießt auf Gewalttäter"

Links neben "Singen..."

Foto: Leiziger trauern um Michelle - Noch keine Spur vom Mörder..."

Ach ja, und:

Boeing brennt völlig aus - Absturz in Kirgistan: Mindestens 71 Tote

ganz links:

"ACht Bergsteiger am Mont Blanc vermisst"

Dienstag, 26.08.2008

"Avril Lavgne darf doch in Malaysia auftreten"

(rechts 5-Spalter:)

"Mörder von Michelle fieberhaft gesucht"

Kann man das zusammenfassen zu "Polizei tappt fieberhaft im Dunkeln"?

unter "Avril ..."

Frauentorso in Bayern gefunden - Identität unklar

rechts:

"Bayerische Opfer nach Flugzeugabturz in Madrid identifiziert"

"Papa, was ist ein Frauentorso?"

Papa, was ist ein Beziehungsdrama?

26.08.2008 Seite 32 Nr. 199

(rechts)

Trickreiche Hunde: Filmstars auf vier Beinen

links

"Es war einfach Pech" -

Vier Deutsche unter den Montblanc-Opfern - Die Leichen sind vorerst nicht zu bergen

Keine Kommentare: