Montag, September 29, 2008

Vorsicht (Volks-)Freunde, Blogger, Landsleute! Hergelesen! LG Köln und örtliche Zuständigkeit bis Malaysia

Das Landgericht Köln und das Geheimnis der E-Mails

Markus Kompa 29.09.2008

Geheime Verschlusssache: Ein seltsames Urteil des Landgerichts Köln verunsichert die Fachpresse
Achtung! Warnmeldung für den Landkreis Köln: Seit dem 28.05.2008 ist jede Äußerung einer anderen Person ein absolut zu schützendes Geheimnis. Fremde Äußerungen, und seien sie auch noch so trivial, dürfen nicht mehr durch Originalzitat ohne nachweisbare Einwilligung weiterverbreitet werden. Wenn Ihnen jemand seine Äußerung aufdrängt, sind Sie ab diesem Moment Geheimnisträger. Bewahren Sie Ruhe! Verhalten Sie sich unauffällig! Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Internet! Wir melden es, wenn die Störung der Rechtspflege im Landkreis Köln behoben ist.

download

Auch Richter sind nur Menschen. [Anm.:ACH!?] Fehler sind im juristischen Alltag an der Tagesordnung. [Anmerkung, abgeschmackt: ACH!?!?!] Wenn aber ein Gericht auf Biegen und Brechen eine evident falsche Entscheidung nicht revidieren will, sich stattdessen lieber in Widersprüche verstrickt, den Sachverhalt verdreht, laienhafte Rechtskenntnisse offenbart und Rechtssätze schlicht erfindet, um ein Exempel zu statuieren, dann hat man es mit hoher Wahrscheinlichkeit mit der Pressekammer Köln zu tun. Dass dann der so produzierte offensichtliche Unsinn dann auch noch von den Medien unkritisch transportiert wird und zu Legendenbildung führt, muss dann doch nicht sein.


Örtliche Zuständigkeit greift bis nach Malaysia

Da sich die örtliche Zuständigkeit des Landgerichts Köln in äußerungsrechtlichen

FÜR DEN, DER ES AUSHÄLT, noch mehr:>>>>>>>>>>> TELEOPOLISonline 29 09 2008

Keine Kommentare: